Öffnungszeit:  Mo‑Fr: 14:30‑20:00   SA: 09:00-16:00
Tel/Whatsapp: 017698479520

iPhone 12: Bild zeigt Kamera mit iPad Pro LiDAR-Scanner

Iphone , Huawei, Samsung Reparatur Online > Our news > Blog > iPhone 12: Bild zeigt Kamera mit iPad Pro LiDAR-Scanner
iPhone 12: Bild zeigt Kamera mit iPad Pro LiDAR-Scanner

Das erst vor Kurzem vorgestellte iPad Pro sieht seinem Vorgänger zum Verwechseln ähnlich. Dem neuen Kamerasystem auf der Geräterückseite sei Dank kann man die Pro-Modelle voneinander unterscheiden. Neuen Gerüchten zufolge will Apple das neue iPhone 12 Pro mit aktueller iPad Pro Kamera-Technologie ausstatten.

Wie AppleInsider berichtet, könnte das in diesem Herbst kommende iPhone 12 (Pro) ein neues Kamerasystem bekommen. Zwar wurde die Kamera erst mit dem Vorgängermodul, dem iPhone 11 Pro, grundlegend erneuert, allerdings lässt die neue Technologie im kürzlich vorgestellten iPad Pro darauf schließen, dass Apple diese auch in das neue iPhone implementieren möchte. 

Demnach wird das Layout der aktuellen iPhone-Kamera angepasst. Das Kamera-Modul des iPhone 12 Pro wird nach wie vor aus drei Kameras bestehen – nämlich aus Tele-, Weitwinkel- und Ultraweitwinkelkamera. Wie nun ein Bild-Leak vermuten lässt, will Apple dem iPhone 12 Pro zusätzlich noch das neue LiDAR-System spendieren. Dabei handelt es sich derzeit noch um eine Vermutung, falls dies aber stimmen sollte, müsste Apple die Kameras auf der Rückseite neu anordnen, damit der LiDAR-Scanner auf der Rückseite Platz findet.

Was ist LiDAR?

LiDAR steht für „Light Detection and Ranging“ und bestimmt Distanzen, indem gemessen wird, wie lange es dauert, bis Licht ein Objekt erreicht und wieder zurückkommt. Laut Apple ist diese Technologie so fortschrittlich, dass die NASA sie bei der nächsten Marsmission nutzen wird. Apple hat sie so überarbeitet, dass sie ins neue iPad Pro passt. 

„Der speziell entwickelte LiDAR Scanner misst die Lichtlaufzeit, indem er das reflektierte Licht aus bis zu 5 Metern erkennt – und zwar drinnen und draußen“, erklärt Apple. Das funktioniert demnach auf Photonen-Ebene und auf Nanosekunden genau, und eröffnet somit diverse Möglichkeiten für Augmented Reality. 

Wie dies aussehen könnte, zeigt ein Tweet von @choco_bit. Der Twitter-Account wird angeblich von einem ehemaligen Apple Authorized Service Partner betrieben und hat in der Vergangenheit Leaks über Apple Produkte verbreitet, was darauf hindeutet, dass das Bild möglicherweise echt ist. Allerdings ist unklar, woher das Bild stammt.

Schreibe einen Kommentar